Archiv der Kategorie: Haus

Die passende Garage finden

Wer plant eine Garage zu erbauen, der sollte neben dem Nutzen auch darauf achten, dass Garage und Haus zusammen ein ansehnliches Gesamtbild ergeben. Schließlich soll so eine sinnvolle Ergänzung zum Eigenheim auch zu diesem passen.

Möglich sind viele Arten wie etwa Landhausstil, eiförmige Gebilde oder einfache Konstruktionen auf Stelzen, wer möchte, der kann in dieser Angelegenheit sämtliche kreativen Fantasien und ästhetische Vorlieben ausleben.

Dabei ist es meistens so, dass sich die Unterkunft fürs Auto immer stärker dem Stil des dazugehörigen Hauses ähnelt. So sind gleiches Tor und gleiche Dachziegeln nur zwei mögliche Varianten. Für ein schönes Gesamtbild zu ergeben, kommt es oft vor, dass sich Garage und Haus Ton in Ton präsentieren. Eine weitere Möglichkeit ist der sogenannte Partnerlook von Haustür und Garagentor. Die passende Garage finden weiterlesen

Reste vom bauen verwerten

Resteverwertung mal anders

Ist es bei Ihnen auch so, dass bei jedem Renovierungsvorhaben so einiges an Material übrigbleibt? Das Schöne daran ist, dass man diese Werkstoffe irgendwie noch bei anderen Projekten unterbringen kann. Mit Betonziegeln und Schalungssteinen beispielsweise kann man wunderbare, individuelle Möbelstücke für fast alle Räume schaffen.

Was sind Schalungssteine?

Schalungssteine sind aus Beton gefertigt und haben einen hohlen Kern. Für den Bau eines Massivhauses sind sie zwingend notwendig. Sie werden in massiven Mauern verbaut. Bei großenrahmigen Renovierungsarbeiten werden sie leider oft einfach in den Container geworfen. Dabei sind sie noch sehr gut zu gebrauchen, solange sie heil sind. Reste vom bauen verwerten weiterlesen

Fliegengitter schützen

Fliegengitter richtig anbringen

Kaum sind die ersten Sonnenstrahlen zusehen, geht aus schon los, denn kurze Zeit später schlüpft auch das Angro der Insekten. Die haben natürlich nichts Besseres zu tun, als den Menschen das Leben zu erschweren, indem sie in die Räume wollen. Ein Fliegengitter hilft dabei, das zu verhindern und diesen Insektenschutz gibt es für fast jede Fenster- und Tür Größe. Heute sind Fliegengitter nahezu unsichtbar und können auch von einem Laien schnell montiert werden. Moderne Fliegengitter gibt es in jedem Preissegment und allen erdenklichen Größen, wie man auf der Seite fliegengitter-versand.de erfahren kann. Sie schützen besonders effektiv, sodass sich keine Insekten mehr in Räume vorwagen können. Die Lebensqualität wird in den Sommermonaten nachhaltig erhöht und jedes Fenster kann Tag und Nacht geöffnet werden.

Worauf beim Kauf zu achten ist

Wer sich eine Insektenschutz Balkontür oder ein Fliegenfenster zulegen möchte, muss besonders auf die Größen achten, denn es dürfen keine Spalten zwischen Fliegengitter und Fenster oder Tür entstehen, denn so ist der Schutz natürlich nicht mehr im vollen Umfang gegeben. Auch bei den Farben sollte im Vorfeld überlegt werden, denn zur Auswahl stehen schwarze und weiße Fliegengitter. Schwarze Fliegengitter sind deswegen zu bevorzugen, da sie die Sicht nach draußen weniger einschränken. Fliegengitter schützen weiterlesen

Altbauhäuser – eine Hassliebe

Hat man sein Traumhaus gefunden, dann bedeutet das noch lange nicht, dass man am Ziel ist, denn in der Regel muss ein Altbau renoviert werden und das ist mit Kosten verbunden – eben dabei muss man als Käufer einen kühlen Kopf bewahren, damit der Kauf nicht zum Albtraum wird.

Liebe auf den ersten Blick

„Dieser idyllische Garten“ , der sich hinter dem kleinen beschaulichen Landhaus befindet, hat sofort das Herz erobert und die Euphorie ist nicht mehr zu stoppen. Auch der Kaufpreis von beispielsweise 120.000 Euro für 220 Quadratmeter Wohnfläche das sich auf einem 4000 Quadratmeter großen Grundstueck befindet ist durchaus nicht teuer. Die Renovierungskosten werden mit 80.000 Euro veranschlagt und das innerhalb von 6 Monaten, dann ist alles so wie man es sich wünscht. Altbauhäuser – eine Hassliebe weiterlesen

Verstecken Sie Ihre Mülltonnen hinter Holz!

Holz. Holz ist ein natürlicher Werkstoff, der sich auf vielfältige Art und Weise verarbeiten lässt. Hier ist Ideenreichtum angesagt. Mit ein wenig Fantasie kann man an dieser Stelle tatsächlich eine Menge Geld sparen.

Ressourcen nutzen

Vielleicht hat man in seinem Vorgarten Holz aufgeschichtet, um im Winter den Kamin heizen zu können. Aus den Brennholzscheiten lässt sich vortrefflich ein Viereck errichten, hinter dem die hässlichen Mülltonnen verschwinden können. Eine weitere Methode, mithilfe eines Brennholzstapels die Mülltonne verschwinden zu lassen, sind im Übrigen die trickreichen „Tonnenstrümpfe“. Das sind Folien, die auf die unifarbenen Tonnen aufgeklebt werden. Im Fall der Brennholzmauer hat die Tonne eine Folie, die geschichtete Brennholzscheite abbildet. Verstecken Sie Ihre Mülltonnen hinter Holz! weiterlesen

Die Balkontür- eine Einladung für Fliegen

Wer möchte nicht auch im Sommer bei geöffneter Balkontür seinen Feierabend verbringen? Das ist jedoch nur möglich, wenn für einen entsprechenden Insektenschutzgesorgt wurde, denn die kleinen Plagegeister kommen schnell durch Balkontüren und durch Fenster herein. Bei Fliegengitter für eine Balkontür gibt es diverse Möglichkeiten für einen guten Insektenschutz zu sorgen. Hier gibt es nicht nur den Fliegengitter mit einem Spannrahmen, ein Fliegengitter Rollo oder ein einfaches Fliegengitter mit Klettverschluss oder einen Fliegengitter Vorhang.

Guter Preis und Flexibilität

Vom Preis her ist ein nur Fliegengitter günstig zu haben, das mit einem Klettverschluss an Fenster und Türen angebracht wird. Das Gewebe von diesem Insektenschutz ist so engmaschig, das auch kleinste Insekten nicht hindurch schlüpfen können. Allerdings muss der Fliegengitter mit größter Sorgfalt angebracht werden, denn gern bilden sich nach kurzer Zeit Lücken. Es ist also nötig, des Öfteren nachzusehen, ob der Insektenschutz noch gut sitzt. Soll der Insektenschutz abgenommen werden, kann es leicht zu einem weiteren Problem kommen, denn Klebereste können schwer entfernt werden. Die Balkontür- eine Einladung für Fliegen weiterlesen

Eine Übersicht über alle Hausanschlüsse

Für ein Ein-oder Zweifamilienhaus ist ein Hausanschlussraum nicht zwingend. Die Anschlüsse können gegebenenfalls auch im Korridor platziert werden. Wenn man sie geschickt in Einbauschränken verschwinden lässt, hat man viel Platz gespart. Allerdings sollte man in diesem Fall sich mit dem Versorgungsunternehmen genau absprechen, denn es gibt Vorschriften, die eingehalten werden müssen.

Es ist vorteilhaft, sich diese Absprachen schriftlich bestätigen zu lassen, denn von der Planung des Hauses bis zur Ausführung der Anschlüsse vergehen mehrere Monate. Es kann vorkommen, dass man dann mit einem anderen Kollegen des Unternehmens zu tun hat, der eventuell eine andere Meinung als sein Vorgänger hat. Wenn man in diesem Fall kein Schriftstück in der Hand hat, kann es zu Komplikationen kommen. Eine Übersicht über alle Hausanschlüsse weiterlesen

Der Schimmelpilz in der Waschmaschine, was tun?

Ja, wie konnte das nur passieren? Schimmelbildung in der Waschmaschine. Doch bevor man die Hände über dem Kopf zusammenschlägt und sich fragt, was für eine schlechte Hausfrau man ist, kann man sich einfach wieder beruhigen. Denn eigentlich hat man nur nicht nachgedacht. Schimmel in der Waschmaschine entsteht nämlich, wenn diese nicht in Betrieb ist, aber nicht ausreichend gelüftet wird. Aber ganz so einfach ist es dann doch nicht.

Anfälligkeit

Jede Waschmaschine ist anfällig für Schimmelbildung. Besonders gut kann sich der Schimmel an den Gummis, in den Waschmittelfächern und natürlich in der Wäschetrommel bilden. Er ist als schwarze Ablagerung erkennbar. Leider handelt es sich tatsächlich um mangelnde Lüftung. Denn ein kurzes Lüften nach dem Waschgang genügt nicht. Doch es genügt, wenn die Maschine einen Spalt breit geöffnet ist, solange sie nicht in Betrieb ist. Um die Sache zu komplettieren, sollte auch das Waschmittelfach einen Spalt offen stehen. Allerdings kann man beruhigt sein Waschmittel oder Weichspüler weiterbenutzen. Die haben gar nichts damit zu tun. Der Schimmelpilz in der Waschmaschine, was tun? weiterlesen

Kamine werden wieder beliebter

Kamine und Kaminöfen sind in den letzten Jahren wieder überaus beliebt geworden. Für die meisten Menschen kommt nur ein fest installierter in Frage, doch viele scheuen die hohen Kosten und die lange Zeit der Montage. Wer sich seinen Traum dennoch erfüllen möchte, greift dann zu einem Bausatz-Kamin. Er unterscheidet sich nur minimal von einem fest installierten und die Optik ist genauso gut. Kamine werden wieder beliebter weiterlesen

Dämmen Sie ihr Haus richtig

Vor allem im Winter, wenn es draußen wieder minus Grade hat, möchte man es in seinen vier Wänden gern behaglich Warm haben. Oft läuft dabei die Heizung auf Hochtouren. Jedoch geht eine Menge Wärme, die von der Heizung erzeugt wird, wieder durch Wände, Dach, Fenster und Türen wieder verloren. Bringt man jedoch eine Dämmung am und im Haus an, kann man einen Großteil der Wärme im Haus zurückhalten und somit auch die Heizkosten erheblich senken. Ist das eigene Heim überhaupt nicht gedämmt, kann man davon ausgehen, dass in etwa dreiviertel der Kosten die für das heizen aufgewendet werden, verschwendetes Geld sind. Mit einer Dämmung lässt sich nämlich gut die Hälfte der Kosten einsparen.

Was kann gedämmt werden?

Man kann sagen, dass sich grundsätzlich alle Teile des Hauses dämmen lassen. Die meisten denken aber fast ausschließlich an die Außenfassade. Aber nicht nur ungedämmte Wände sind für einen hohen Wärmeverlust verantwortlich. Auch über den Dachstuhl geht eine Menge davon verloren. Umso mehr wenn die Wände eine Dämmung haben. Denn so sammelt sich die Wärme und steigt gebündelt nach oben, wo sie dann über das Dach nach außen entweicht. Dämmen Sie ihr Haus richtig weiterlesen